Die perfekte Maschenweite

Für jeden Bedarf die richtige Maschenweite

Im Konege Onlineshop findet ihr eine große Auswahl an Heunetzen mit unterschiedlichen Maschenweiten. Welche die richtige für euch ist, lässt sich pauschal nicht sagen … wir können euch lediglich eine Richtschnur an die Hand geben.

 

Der Zusammenhalter │ Heunetze mit einer Maschenweite von 10,0 cm

Mit Heunetzen dieser Maschenweite findet praktisch keine Reduktion der Fressmenge statt. Es wird lediglich verhindert, dass das Futtermaterial lose herumliegt. Je temperamentvoller ein Pferd ist, desto besser stehen die Chancen, dass ein Heunetz mit dieser Maschenweite perfekt zu euch passt.

Für den Einstieg │ Heunetze mit einer Maschenweite von 6,0 cm

In den meisten Fällen eine gute Masche für den Einstieg. Die Fressmenge wird bereits ein wenig reduziert, jedoch kommen viele Tiere damit gut klar.

Für Erfahrene │ Heunetze mit einer Maschenweite von 4,5 cm

Wählt ihr eine Maschenweite von 4,5 cm, sollte euer Pferd bereits an Heunetze gewöhnt sein und mit dem Einsteigermodell (6,0 cm) sehr gut zurechtkommen. Die Fressmenge wird noch weiter reduziert.

Nur für Profis │ Heunetze mit einer Maschenweite von 3,0 cm

Dies ist die kleinste erhältliche Maschenweite. Einsteigern raten wir aufgrund der überdurchschnittlich hohen Verbissrate von diesem Modell ab. Da die Futtermenge extrem reduziert wird, muss das Tier über lange Zeit an diese Maschenweite herangeführt werden.

Ihr wollt bei eurem Heunetz auf Nummer sicher gehen?

Dann ruft uns an. Wir beraten euch gerne, wenn es um die Wahl der richtigen Maschenweite geht.
Kontakt aufnehmen >